Anwendungsgebiete

Glastreppen Details

begehbare Glaskonstruktionen mit höchsten Sicherheitsstandards,
Funktionalität und Design

In den Letzten Jahren entwickelte sich die Sicherheitsglastechnologie rasant. Aktuell entsprechen die geprüften bei uns verwendeten Sicherheitsglaskombinationen führender europäischer Hersteller allen geforderten Sicherheitsauflagen bzw. übertreffen diese. Die von uns eingesetzten Glasproduktkombinationen übertreffen die Sicherheitsreserven konventioneller Materialien z.B. Naturstein um ein vielfaches. Keine Angst beim Betreten von Glas.

Rutschhemmung

Ist bei begehbaren Verglasungen, unabhängig ob Stufen oder Glasböden in alle öffentlichen und gewerblichen Anwendungen zwingend vorgeschrieben. Bei der Rutschhemmung wird unterschieden in Bewertungsgruppen R9 - R13.
Die rutschhemmende Funktion kann bei Glas in Form einer keramischen Beschichtung erfolgen. Je nach Bedruckungsgrad (% der Glasfläche) wird die jeweilige geforderte Bewertungsgruppe erreicht. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Rutschhemmung durch im Ätzverfahren hergestellte Oberflächenstrukturen (Tiefätzung) im geforderten Ausmaß zu erzielen. Einfache Nachrüstmöglichkeiten für rutschhemmende Funktionalität kann auch durch Aufkleben von rutschhemmenden Oberflächen ereicht werden.


CriSamar® Aluminum-S

CriSamar® Codex

CriSamar® Versus

Ausführung ohne rutschhemmende Oberfläche ist ausschließlich dem Privatkundenbereich vorbehalten.

Design

Klare Durchsicht von Treppenstufen und Glasböden ist nicht Jedermanns Sache. Ohne den Glascharakter wesentlich zu beeinflussen können wir bei Erfüllung aller sicherheitstechnischen Ansprüche tausende Designvariationen umsetzen.
Beispielhaft angeführt Bedruckung im Siebdruckverfahren der Oberfläche diese Technologie ermöglicht jede Designvariation in fast allen Farben und Bedruckungsgraddichten (Steuerung der Durchsicht) z.B. ist es auch möglich durch den mehrscheibigen VSG-Aufbau durch versetzte Druckbilder in den unterschiedlichen Ebenen raffinierte Designs herzustellen.

Farbe

Wahlweise föärbiger Siebdruck mit keramischen Farben ähnlich RAL, alternativ mit färbigen und opaken PVB Folien Zwischenlagen, kann die Stimmung und der Grad der Transparenz gesteuert werden. Kombination der beiden Technologien färbiger Siebdruck und färbige PVB-Folie möglich. Mit dieser Methode sind nahezu alle Zwischenfarbton-Nuancen realisierbar.

Digitaldrucktechnik
moderne Digitaldrucktechniken auf die PVB Sicherheitsglasfolie oder direkt auf das Glas ermöglichen jede Bilddarstellung (Diaeffekt).

Ätztechnik
seit Jahrhunderten bewehrt kann die Transparenz des Glases durch Oberflächenätzungen beeinflusst werden. Bei dieser Technologie wird der Lichtdurchgang der Glasscheibe nicht beeinflusst. Speziell bei Anwendungen wie z.B. begehbare Glasböden, wo in der darunter liegenden Raumstruktur ein Maximum an Licht benötigt wird, stellt diese Technologie eine geeignete Möglichkeit dar, die Transparenz der Glaseinheit zu beeinflussen ohne das damit Licht verloren geht.

 

Hightech Verbundsicherheitsglas

noch längere Resttragfähigkeiten von gebrochenen Verbundglas, (Treppenstufen und begehbare Glasböden) welches über eine längere Zeit statisch voll funktionsfähig und belastbar bleibt, wurde gefordert.
Ohne zur Erfüllung dieser Kundenwünsche die Glasdicken im hohen Ausmaß zusätzlich zu verstärken, besteht die Möglichkeit anstelle der Standard PVB Sicherheitsglaszwischenfolien, ohne veränderte optische Eigenschaften der Type SentryGlas einzusetzen. Dabei wurden, bei weltweiten Tests maximalste Festigkeiten und Sicherheitsstandards geprüft.
Die optimale Glasqualität für ihr Projekt wird von uns in Abstimmung auf ihre speziellen Wünsche maßgefertigt.

 

Produkt anfragen